12. Februar 1934

Der österreichische Bürgerkrieg oder Februaraufstand 1934 dauerte vom 12. bis zum 15. Februar 1934 forderte mehrere hunderte Tote in österreichischen Industrieorten.

Gegenüber standen sich nicht zentral gesteuerte Teile der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei (SDAP) bzw. von der im Februar 1934 verbotenem Republikanischen Schutzbund und die den Ständestaat untergebene Exekutive, Bundesheer, Polizei, Gendarmerie und die Heimwehr. Deren Bestrebungen wurden unter dem historisch nicht unumstrittenen Begriff Austrofaschismus kritisch zusammengefasst.

Lesen Sie hier mehr…

Engelbert Rollfuß

engelbert_dollfuss

Er wurde am 4. Oktober 1892 in Texing, Niederösterreich geboren, er starb am 25. Juli 1934 in Wien, von 1931 bis 1933 als Landwirtschaftsminister und von 1932 bis 1934 als Bundeskanzler, ab 5. März 1933 regierte er. Dollfuß war Begründer des austrofaschistischen Ständestaats.

1932 auf demokratischem Weg ins Kanzleramt gelangt, nutzte Dollfuß eine Geschäftsordnungskrise bei der Nationalratssitzung vom 4. März 1933 zu einem Staatsstreich. Nach der Ausschaltung von Parlament und Verfassungsgerichtshof regierte Dollfuß diktatorisch per Notverordnung. Dem italienischen Faschismus und der katholischen Kirche nahestehend, lehnte er den Nationalsozialismus deutscher Prägung, die durch die Verfassung garantierte pluralistische Demokratie, den demokratischen Rechtsstaat und die Sozialdemokratie ab.
Beim letztlich erfolglosen Juliputsch österreichischer Nationalsozialisten wurde er 1934 im Bundeskanzleramt ermordet.

Lesen Sie hier weiter …

Video – Im Gedenken an den 12. Februar 1934

 

Advertisements

Autor:

Ich bin Autorin und schreibe moderne Märchen für jede Altersgruppe mehr Infos auf meiner Homepage www.faselukahilla.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s