Aschermittwoch…

…  bedeutet das Ende des Faschings und den Beginn der Fastenzeit.

Warum heißt der Aschermittwoch Aschermittwoch?

Am Palmsonntag werden die Palmzweige vom vergangenen Jahr verbrannt, mit der Asche der Zweige macht der Priester den Gläubigen ein Aschenkreuz auf die Stirn.

Dabei sagt er:“ Gedenk o Mensch, du bist Staub und zum Staub kehrest du zurück.“

Lesen Sie hier weiter…

Hering Salat selbst gemacht

 

wiener-heringsschmaus
Wiener Heringsschmaus

Das Rezept

Die Fastenzeit

220px-Bruegel_Lent Symbolische Verkörperung der Fastenzeit auf dem Gemälde Der Kampf zwischen Karneval und Fasten von Pieter Brueghel dem Älteren

Nicht nur im Islam gibt es eine Fastenzeit, auch im katholischen Glauben gibt es eine sie dauert 40 Tage, durch Beten und Fasten bereiten sich die Menschen auf das Osterfest vor. In den reformatorischen Kirchen ist der Begriff „Passionszeit“ gebräuchlich. In der römisch-katholischen Kirche wird seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil auch die Bezeichnung „österliche Bußzeit“ verwendet.[1] Die orthodoxen Kirchen nennen sie die heilige und große Fastenzeit, kennen daneben aber noch drei weitere längere Fastenzeiten.
Historische Begriffe im deutschen Sprachraum sind „die große Faste“ und „die lange Faste“.

Die wichtigste lateinische Bezeichnung ist Quadragesima*.
Zur Vorbereitung auf Weihnachten kennt die Westkirche eine zweite, ursprünglich ebenfalls 40-tägige Bußzeit, den Advent.

Lesen Sie hier weiter…

* Quadragesima – Der Name Quadragesima (für lateinisch vierzig) ist in Rom entstanden und bezeichnet die 40 Tage der Fastenzeit. Im griechischen Raum wird die Zeit auch als Tessarakoste bezeichnet.

überlieferte Fastenrezepte

Meine Ernährung in der Fastenzeit

 

 

Advertisements

Autor:

Ich bin Autorin und schreibe moderne Märchen für jede Altersgruppe mehr Infos auf meiner Homepage www.faselukahilla.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s