Sensationsfund!

deutsch

Forscher entdecken ältestes Schriftstück auf Deutsch

Ein Forscher hat zwei Seiten eines uralten deutsch-lateinischen Wörterbuchs im österreichischen Kloster Admont entdeckt. Laut Experten sind die am Freitag vorgestellten Dokumente etwa 1200 Jahre alt, berichtet das Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Auftraggeber der Abschrift des „Abrogans“, der verschollenen Vorlage, könnte Karl der Große (768-814) gewesen sein.

Lesen Sie hier weiter …

Advertisements

Autor:

Ich bin Autorin und schreibe moderne Märchen für jede Altersgruppe mehr Infos auf meiner Homepage www.faselukahilla.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s