Jahrhundertfund in Pförring

Archäologen haben bei Ingolstadt die Grabkammer einer Frau entdeckt. Fast ein Jahr lang gruben sie aus, restaurierten und forschten. Nun steht fest: Sie war jung, groß und wohl unwahrscheinlich reich.

Eigentlich hatte die Gemeinde Pförring im Landkreis Eichstätt eine Straße bauen wollen – für ihr Neubaugebiet. Doch dann kam es anders: Archäologen stießen im Sommer 2016 auf ein Grab, wahrscheinlich aus dem Jahr 400 nach Christus. In dieser Zeit endete das Römische Kaiserreich, die Welt befand sich in einem Umbruch. Völker wanderten umher, Grenzen verschoben sich. Es ist eine Zeit, in der viel passierte, über die Archäologen allerdings wenig wissen.

Lesen Sie hier weiter …

Advertisements

Autor:

Ich bin Autorin und schreibe moderne Märchen für jede Altersgruppe mehr Infos auf meiner Homepage www.faselukahilla.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s